Zum Thema Impfung gegen SARS-CoVid 19 in der Hausarzt-Praxis

am .

Zum Thema Impfung gegen SARS-CoVid 19 in der Hausarzt-Praxis

Unsere politische Führung hat beschlossen, daß die Impfung gegen CoVid-19 auch in Arztpraxen stattfinden soll.

Leider ist durch die unprofessionelle Kommunikation seitens unserer Politiker viel Verwirrung entstanden bezüglich Beginn und Ablauf. Deshalb hier erst einmal die Fakten

  • Wir haben uns bei der Kassenärztlichen Vereinigung frühzeitig als Impfpraxis registrieren lassen
  • Wir haben keinen Einfluß darauf, welchen Impfstoff wir bekommen
  • Wir haben keine Einfluß darauf, wieviel Impfstoff wir bekommen
  • Wir impfen selbstverständlich jeden Patienten gerne, der sich bei uns dafür anmeldet
  • Wir müssen uns derzeit natürlich immer noch an die Priorisierungsvorgaben halten.

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns hat uns mitgeteilt, daß wir am 1.4. insgesamt 10 (!) Einzeldosen des AstraZeneca-Impfstoffs bekommen, in der Woche darauf nochmals 10.

Wieviel und welcher Impfstoff nachkommt, wissen wir nicht. Deshalb möchte ich Ihnen als Patient folgendes empfehlen:

  • Registrieren Sie sich nicht nur bei uns, sondern auch im Impfzentrum. Das erhöht Ihre Chance auf eine zeitnahe Impfung
  • Sagen Sie bei uns ab, wenn Sie im Impfzentrum eine Impfung erhalten und umgekehrt. Das erleichtert uns die Planung
  • Es hilft nichts, bei uns über den schleppenden Impffortschritt zu lamentieren, auch wenn das unsere politische Führung gerne sehen würde, wenn sich Patienten und Ärzte wegen der schleppenden Impfung streiten, lenkt es doch von deren eigenem Totalversagen bei der Impfstoffbeschaffung ab. Die niedergelassenen Ärzte Deutschlands könnten locker 1 Mio. Patienten pro Tag impfen, dann bräuchten wir auch nicht über Priorisierung reden. Es gibt leider nur ein klitzekleines Problem: Es gibt nicht genug Impfstoff

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Dr. Thomas Sievert

Top informiert

Hausarzt Patienten Magazin
Die aktuelle Ausgabe finden Sie in unserem Wartezimmer

Direkter Kontakt

Dr. med. Thomas Sievert

Frankenmuther Str. 2e
91710 Gunzenhausen

Tel: 09831 6839020
Fax: 09831 6839021
info@drsievert.com

 

Mitglied im

Bayerischen Hausärzteverband e.V.

Logo Bayerischer Hausärzteverband e.V.